Ausschreibung Zauberwald Bike Festival 2019

 

 

Ausschreibung

Zauberwald-Bike-Festival mit

4. Zauberwaldrennen der TV Birkenfeld Radpiraten

Stand: 2019-03-07

Das 4. Zauberwaldrennen der Radpiraten vom TV Birkenfeld ist die

  • Wertungslauf der MTB-Liga-Saar-Pfalz in allen Altersklassen
  • Wertungslauf für den Rheinland-Nachwuchs-Cup und

 

Ausserdem ist das 4. Zauberwaldrennen landesverbandsoffen (lvo) und offen für angrenzende Verbände (NRW/Hessen/Saarland/Baden-Württemberg), kleinen Grenzverkehr (Luxemburg und Frankreich) sowie Gastfahrer.

Für die Teilnahme und die Durchführung dieses Rennens ist neben den Bestimmungen der BDR-Sportordnung und den Wettkampfbestimmungen MTB diese Ausschreibung maßgebend. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese Bestimmungen an. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Gefahr einschließlich der Haftung bei Unfall- und Haftpflichtschäden Dritten gegenüber.

Sportler ohne Lizenz müssen zur Teilnahme an den Veranstaltungen einen unterschriebenen Haftungsausschluss vorlegen.

Minderjährige Starter ohne Lizenz benötigen die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten.

Veranstalter:

TV Birkenfeld 1848 e.V. Abteilung Radsport

Der Veranstalter behält sich Änderungen vor. Wird die Ausschreibung geändert, so tritt diese Änderung unverzüglich und rechtswirksam in Kraft. Angemeldete Fahrer haben sich über mögliche Änderungen in der Ausschreibung vor der Teilnahme zu informieren! Änderungen werden auf dieser Seite bekannt gegeben www.radpiraten-tv-birkenfeld.de. Der regelmäßige Besuch der Internetseite wird empfohlen, um aktuelle Informationen zu erhalten.

Veranstaltungsort:

Am Aussichtsturm Hattgenstein ; Kiefernweg ; 55767 Hattgenstein

Termin:

Samstag und Sonntag, den 17./18.08.2019

 

Reglement:

Es besteht absolute Helmpflicht bei allen Rennen!

Bei den Rennen sind nur MTB der Radgrößen 26“, 650B und 29“ erlaubt (Ausnahme Kinderennen bis einschließlich U11). Die Teilnahme mit einem Rennrad, bzw. Crossrad ist nicht erlaubt. Die ausgegebene Startnummer muss gut sichtbar am Lenker angebracht werden. Bei allen Altersklasseneinteilungen zählt das Geburtsjahr.

Rettungsdienst:

Das DRK ist während des Rennens anwesend.

 

MTB-XCO-Rennen für U5, U19, Frauen, Männer und Senioren 1 bis Senioren 4:

Die Wertung dieser Rennen besteht nur aus dem Zauberwaldrennen.

Start MTB-Rennen:

Altersklassen U5: Massenstart (5 Starter/Reihe , Aufstellung nach Anmeldeeingang)

Lizenzfahrer der Klassen Senioren 1 und 2 müssen über eine Lizenz „Masters“ verfügen, Lizenzfahrer Jg. 1988+ mit Lizenz „Elite“ müssen in der Klasse „Männer Elite“ starten.

Bei den zusammengelegten Rennklassen U19, Elite, Frauen, Senioren1 bis Senioren4 behält sich der Veranstalter vor bei hohen Meldezahlen die Rennen zu trennen.

Es wird in Blöcken gestartet. Im Rennen 1 bis 7 (U19 bis S4) stehen die Lizenzfahrer vorne. Dahinter die Hobbyfahrer.

U7 und U9:

Teilwettbewerb A – Geschicklichkeitsparcours (GP) zur Startaufstellung

 

Teilwettbewerb B – XCO-Rennen

Es besteht freie Pedalwahl

 

In 2019 wird beim 4. Zauberwaldrennen in Hattgenstein zum zweiten Mal als Technikteil ein Geschicklichkeits-Wettbewerb stattfinden. Er wird ausgetragen auf einer kleinen Runde, es sind mehrere „Hindernisse“ gemäß BDR-Katalog darin enthalten, 8 Hindernisse werden dann von Kampfrichtern bewertet.

Link zum BDR-Katalog:

http://www.rad-net.de/html/bdr/bekanntmachungen/2018/20180131_mtb-geschicklichkeitsparcours.pdf

Wertung des Wettbewerbs:

Es zählen die erreichten Punkte bei den bewerteten Hindernissen, bei Gleichstand entscheidet die Gesamtzeit des gefahrenen Parcour.

Das XCO-Rennen wird im Jagdstartmodus durchgeführt: Die Sportler werden anhand der Ergebnisse des Teilwettbewerbs A (Geschicklichkeitsparcours ) in Startreihen eingeteilt, die in vorgegebenen Zeitabständen auf die Strecke geschickt werden. Wer nicht am Teilwettbewerbs A (Geschicklichkeitsparcours) teilnimmt steht beim Start des Teilwettbewerbs B – XCO-Rennen hinter den Teilnehmern des Teilwettbewerbs A (Geschicklichkeitsparcours).

Start MTB-Rennen:

U7 : Blockstart (5 Starter/Reihe) mit Abstand zwischen den Reihen

U9: Jagdstart (5 Starter/Reihe) , Aufstellung nach Ergebnis aus Teilwettbewerb A

(Geschicklichkeitsparcours) , Zeitversetzter Start der ersten 5 Reihen alle 5 sek.

Kombinationswettkampf für U11 bis U17:

Die Wertung dieser Rennen erfolgt aus drei Wettkämpfen am Samstag und Sonntag!

Teilwettbewerb A – Geschicklichkeitsparcours (GP)

 

Teilwettbewerb B – Slalom

Teilwettbewerb C – XCO-Rennen

Bei Teilwettbewerb A , B und C (Geschicklichkeitsparcour und Slalom) besteht freie Pedalwahl

 

In 2019 wird beim 4. Zauberwaldrennen in Hattgenstein erstmalig als Bike-Festival am Samstag und Sonntag für die Altersklassen U11 bis U17 stattfinden.

Der Technikteil ist ein Geschicklichkeitsparcours (GP). Er wird ausgetragen auf einer kleinen Runde, es sind mehrere „Hindernisse“ gemäß BDR-Katalog darin enthalten, 8 Hindernisse werden dann von Kampfrichtern bewertet.

Link zum BDR-Katalog:

http://www.rad-net.de/html/bdr/bekanntmachungen/2018/20180131_mtb-geschicklichkeitsparcours.pdf

Wertung des Wettbewerbs:

Es zählen die erreichten Punkte bei den bewerteten Hindernissen, bei Gleichstand entscheidet die Gesamtzeit des gefahrenen Parcour. Daraus ermittelt sich ein Ranking und die Punkteverteilung für diesen Teilwettbewerb.

Der Slalom ist eine technischer Abfahrt, bei der die Zeit bis zum Ziel gemessen wird. Daraus ermittelt sich ein Ranking, anhand dessen die Punkte vergeben werden.

Das Rennen findet Sonntags statt, anhand des Rankings ermitteln sich die Punkte für das Gesamtergebnis.

Das XCO-Rennen wird im Jagdstartmodus durchgeführt: Die Sportler werden anhand der Ergebnisse der Teilwettbewerbe des Vortags in Startreihen eingeteilt, die in vorgegebenen Zeitabständen auf die Strecke geschickt werden. Wer nicht am Teilwettbewerb A und B teilnimmt steht beim Start des Teilwettbewerbs C – XCO-Rennen hinter den Teilnehmern des Teilwettbewerbs A (Geschicklichkeitsparcours) und B (Slalom).

Start MTB-Rennen:

Altersklassen U11 bis U17: Jagdstart (5 Starter/Reihe , Aufstellung nach Ergebnis aus

Teilwettbewerb A (Geschicklichkeitsparcours) und B (Slalom) , Zeitversetzter Start der ersten 5 Reihen alle 5 sek.

Wertung:

Bei den Teilwettbewerben findet eine Ehrung nur in Form einer Flower-Ceremony statt. Siegerehrung erfolgt nach Gesamtergebnis der Punkte aus dem Geschicklichkeitsparcours, dem Slalom und XC Rennen. Bei gleicher Punktezahl entscheidet das Ergebnis des MTB-XC Rennens.

Punkteverteilung für jede der drei Teilwettkämpfe:

1. Platz 30 Punkte

2. Platz 28 Punkte

3. Platz 26 Punkte

4. Platz 24 Punkte

5. Platz 22 Punkte

6. Platz 20 Punkte

7. Platz 18 Punkte

8. Platz 16 Punkte

9. Platz 14 Punkte

10. Platz 12 Punkte

11. Platz 10 Punkte

12. Platz 9 Punkte

13. Platz 8 Punkte

14. Platz 7 Punkte

15. Platz 6 Punkte

16. Platz 5 Punkte

17. Platz 4 Punkte

18. Platz 3 Punkte

19. Platz 2 Punkte

20.+ Platz 1 Punkte

Bei jedem der drei Teilwettkämpfe wird ein Ranking ermittelt nach dem die Punkte vergeben werden. Bei dem Geschicklichkeitsparcours wird dies zuerst nach den erfolgreichen Sektoren und dann nach Zeit gerankt. Bei dem Slalom nach der schnelleren Zeit der zwei Durchläufe und bei dem XC-Rennen nur nach der Zeit gerankt.

Der Sieger des Kombinationswettkampf ermittelt sich aus den Punkten der drei Teilwettbewerbe!

 

Anmeldungen:

Anmeldungen erfolgen über das Onlineformular unseres Zeitnahmedienstleisters RaceResult (http://my6.raceresult.com/…). Bei der Anmeldung sollte jeder Teilnehmer auf vollständige Angaben aller nötigen Informationen achten. Mit der Anmeldung akzeptiert der/die Teilnehmer/in diese Ausschreibung.

Die Anmeldefrist endet am Montag den 12.08.2018 um 23:59 Uhr. Die fällige Startgebühr soll auf unten stehendes Konto überwiesen werden, die Anmeldung erhält erst nach Eingang der Zahlung ihre Gültigkeit.

Nicht vorangemeldete Fahrer haben die Möglichkeit einer Nachmeldung vor Ort. Eine solche Nachmeldung ist gegen eine zusätzliche Nachmeldegebühr in Höhe von 5,- € für alle Altersklassen am Veranstaltungstag noch bis 1 Stunde vor dem jeweiligen Rennstart möglich. Fahrer, die online vorgemeldet haben und erst vor Ort bezahlen, müssen ebenfalls die Nachmeldegebühr entrichten.

 

Klasseneinteilungen und Startzeiten:

In allen Altersklassen starten Lizenz- und Hobbyfahrer gemeinsam und werden auch gemeinsam gewertet. In allen Altersklassen werden nach Geschlecht getrennt gewertet.

Hobbyfahrer sind all diejenigen Fahrer, die nicht im Besitz einer gültigen BDR-Lizenz sind. Die Hobbyrennen in U17, U19, Männer, Frauen und Senioren starten in einem extra Startblock direkt hinter den Lizenzfahrer.

 

Zeitplan Samstag 17.08.

Uhrzeit Slalom Geschicklichkeitsparcour

13:00:00

U11 U15

14:15:00

U13 U17

15:30:00

U15 U11

16:45:00

U17 U13

~18:30:00

Siegerehrung / Flower Ceremony Siegerehrung / Flower Ceremony

 

Der Slalom wird in einer Taktung von 45 Sekunden gestartet. Die Reihenfolge ergibt sich nach Anmeldeingang oder Cupwertung der MTB-Liga-Saar-Pfalz. Die Liste mit den Startzeiten wird ausgehängt. Die Zeit beim Slalom beginnt mit der ausgehängten Startzeit zu laufen. Sollte ein Teilnehmer aus Gründen die er zu verantworten hat nicht rechtzeitig starten können geht dies zu seinen Lasten. Sollte er die Startzeit durch Gründe die er nicht zu vertreten hat verpassen kann Ihn der Starteinweiser nach den geplanten Teilnehmern neu einplanen.

Es finden zwei Läufe auf der Slalomstrecke statt, die bessere Zeit ist das Wertungsergebnis.

 

Ca. um 18:30 Uhr findet eine Flower Ceremony für die Sieger der stattgefundenen Teilwettbewerbe statt. 5er-Podium.

 

Zeitplan Sonntag 18.08. # Raceday

Rennen Beschreibung Startzeit Klasse Einteilung Renndauer Rundenlänge
  Anmeldung

Ab 8:00 Uhr

       
  freies Training

Bis 10:00

       
Rennen 1 U19 m/w

10:00:00

U19 2002-2001 ca. 50 Min 4,4km
Rennen 2 Männer

10:00:00

M, Elite 2000 u älter ca. 60 Min 4,4km
Rennen 3 Senioren 1

10:00:00

S1 1988-1980 ca. 60 Min 4,4km
Rennen 4 Frauen

10:03:00

W 2000 u älter ca. 60 Min 4,4km
Rennen 5 Senioren 2

10:03:00

S2 1979-1970 ca. 60 Min 4,4km
Rennen 6 Senioren 3

10:03:00

S3 1969-1960 ca. 60 Min 4,4km
Rennen 7 Senioren 4

10:03:00

S4 1959 u älter ca. 60 Min 4,4km
  freies Training /
Siegerehrung

11:30 – 12:00

       
Rennen 8 U17 m/w

12:00:00

U17 2004-2003 ca. 45 Min 3,0km
Geschick.-Parcour GP für U7-U9

12:10:00

U9 – U15 2014-2011    
Rennen 9 U15 (Jagdstart) m/w

12:55:00

U15 2006-2005 ca. 30 Min 2,2km
Rennen 10 U13 (Jagdstart) m/w

13:35:00

U13 2008-2007 ca. 20 Min 2,2km
  freies Training /
Siegerehrung U13-U17

14:05 – 14:30

       
Rennen 11 U11 (Jagdstart) m/w

14:30:00

U11 2010-2009 ca. 12 Min 1,5km
Rennen 12 U9 (Jagdstart) m/w

15:00:00

U9 2012-2011 ca. 10 Min 950m
Rennen 13 U7 Rennen m/w

15:25:00

U7 2014-2013 ca. 5 Min 400m
Rennen 14 U5 Rennen m/w

15:50:00

U5 2016 -2015 ca. 5 Min 200m
  Siegerehrung U5-U11

Ab 16:15

       

 

Der Sieger des Kombinationswettkampf ermittelt sich aus den Punkten der drei Teilwettbewerbe!

 

!!Bitte um Beachtung!!

!! Das Befahren der Strecke im laufenden Wettbewerb ist verboten !! 

Zuwiderhandlungen führen zur Disqualifikation! Den Anweisungen der Streckenordner ist folge zu leisten.

Bitte beachtet die extra ausgeschriebenen Trainingszeiten. Ausserdem ist die Strecke als permanente Cross-Country-Strecke komplett ausgeschildert und kann jederzeit (mit Ausnahme am Renntag) abgefahren werden.

 

Die Veranstalter behalten sich Änderungen, auch am Veranstaltungstag, vor.

 

Rennverlauf:

Gefahren wird auf einem Rundkurs von ca. 4,5 km, die je nach Altersklasse entsprechend verkürzt wird.

Nach spätestens zwei Rennrunden errechnet die Rennleitung die Gesamtrundenzahl und teilt die Anzahl der Restrunden durch Anzeige dem gesamten Fahrerfeld mit. Die letzte Runde wird mit einer Glocke eingeläutet. Wer bis dahin ein- oder mehrfach überrundet ist, fährt nur noch diese eine Runde zu Ende.

 

Startgelder:

(bei Voranmeldung)

Altersklasse Frühanmelder bis 15.07.2019 Anmeldegebühr bis 12.08.2019
U 5

0 €

0 €

U 7

3 €

3 €

U 9

5 €

5 €

U 11

8 €

10 €

U 13

8 €

10 €

U 15

8 €

10 €

U 17

8 €

10 €

U 19

8 €

10 €

Frauen

15 €

15 €

Herren

15 €

15 €

Senioren

15 €

15 €

Die Anmeldefrist endet am Montag den 12.08.2018 um 23:59 Uhr. Die fällige Startgebühr soll auf unten stehendes Konto überwiesen werden, die Anmeldung erhält erst nach Eingang der Zahlung ihre Gültigkeit.

Nicht vorangemeldete Fahrer haben die Möglichkeit einer Nachmeldung vor Ort. Eine solche Nachmeldung ist gegen eine zusätzliche Nachmeldegebühr in Höhe von 5,- € für alle Altersklassen am Veranstaltungstag noch bis 1 Stunde vor dem jeweiligen Rennstart möglich. Fahrer, die online vorgemeldet haben und erst vor Ort bezahlen, müssen ebenfalls die Nachmeldegebühr entrichten.

Bei Startnummernausgabe muss ein Startnummernpfand in Höhe von 5 € entrichtet werden, welches bei Rückgabe der unbeschädigten Nummer zurückerstattet wird.

Die Startgebühr bitte mit Nennung des Fahrernamens (!) auf folgendes Konto überweisen:

Adressat: TV Birkenfeld Radpiraten
Bank: Kreissparkasse Birkenfeld
BLZ: 562 500 30
Kto.-Nr.: 0001 1404 69
Stichwort: Klasse + Fahrername
IBAN: DE79 5625 0030 0001 1404 69
SWIFT-BIC: BILADE55XXX

 

Preise:

Lizenzklassen:

In allen Klassen Preise für die Plätze 1-3 nach dem nachfolgenden Preisgeldschema (Ausnahme U5, U7, U9, U11 hier erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde und einen kleinen Sachpreis sowie Platz 1-3 Pokale). U13 und U15 erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde sowie Platz 1 – 3 Pokale und Sachpreise. Es wird kein zusätzliches Platzierungsgeld ausgezahlt. Bei Abwesenheit von der Siegerehrung verfällt der Anspruch auf das Preisgeld.

Rennklasse
  1. Platz
 2. Platz  3. Platz
U11 w 15 € 10 € 5 €
U11 m 15 € 10 € 5 €
U13 w 15 € 10 € 5 €
U13 m 15 € 10 € 5 €
U15 w 15 € 10 € 5 €
U15 m 15 € 10 € 5 €
U 17 w 15 € 10 € 5 €
U 17 m 15 € 10 € 5 €
U 19 w 15 € 10 € 5 €
U 19 m 15 € 10 € 5 €
Damen 15 € 10 € 5 €
Herren 15 € 10 € 5 €
Senioren 1 15 € 10 € 5 €
Senioren 2 15 € 10 € 5 €
Senioren 3 15 € 10 € 5 €
Senioren 4 15 € 10 € 5 €

 

 

Haftungsausschluss:

Bei einer Voranmeldung erkennt der Teilnehmer den Haftungsausschluss des Veranstalters für Personen und Sachschäden an. Er versichert, dass er gesund ist und einen ausreichenden Trainingszustand hat. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten (Anmeldung). Notwendige Versicherungen müssen durch den Teilnehmer selbst abgeschlossen sein. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für den Teilnehmer und/oder sein Sportgerät, bzw. für das Abhandenkommen von Rädern oder sonstigen Materialien. Diesen Haftungsausschluss bestätigen alle Teilnehmer mit der Abgabe des Anmeldeformulars (bei Nachmeldung).

Rennabbruch / – ausfall

Der Veranstalter behält sich vor, Rennen im Vorfeld abzusagen. Jeder Teilnehmer ist daher verpflichtet, sich zeitnah zum Veranstaltungstag über mögliche Änderungen zu informieren.

Sollte das Rennen aus Gründen, die nicht in der Verantwortung des Veranstalters liegen, abgesagt oder abgebrochen werden, besteht kein Anspruch auf Startgeldrückerstattung.

Der Veranstalter behält sich ebenfalls vor, Rennen gegebenenfalls abzubrechen. Falls bei Rennabbruch mehr als die Hälfte der Renndistanz zurückgelegt ist, wird das Rennen nach dem Stand zum Zeitpunkt des Abbruchs gewertet. Falls weniger als die Hälfte der Renndistanz zurückgelegt ist, wird im Einzelfall entschieden.

Bei Stürzen/Verletzungen sind alle Teilnehmer verpflichtet, Hilfe zu leisten.

Teilnehmer, welche das Rennen nicht beenden können, müssen sich bei der Rennleitung abmelden

Foto- / Filmrechte

Die Teilnehmer/innen bzw. deren Erziehungsberechtigte erklären sich damit einverstanden, dass alle gesammelten Daten für Zeitnahme, Platzierung, Ergebnislisten und Fotos sowie Filmaufnahmen von den Veranstaltern in Presse und Internet ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden.